Fokusgruppen

Ich arbeite freiberuflich als Moderatorin für Fokusgruppen.

Dabei halte ich mich an die zu explorierenden Themen im Leitfaden und eruiere die diesbezügliche Meinung bzw. emotionale Haltung jedes einzelnen Gruppenteilnehmers. Ich bediene mich dabei einer Vielzahl von Techniken, z. B. benutze ich Flipcharts, lasse Kärtchen mit Begriffen sortieren um Bedeutungscluster in der Gruppe herauszuarbeiten; spiele per Laptop Videos ein, über die dann in der Gruppe diskutiert wird; nutze visuelles Stimulusmaterial um den Teilnehmern zu helfen, ihre Gefühle in Bezug auf das jeweilige Thema auszudrücken.

Was ist eine Fokusgruppe?

In einer Fokusgruppe diskutieren sechs bis zehn Personen unter Anleitung eines Moderators über ein festgelegtes Thema. Als Grundlage dient ein in enger Kooperation mit dem Auftraggeber entwickelter Leitfaden. Die Gruppe ist nach vorab genau definierten Kriterien zusammengesetzt.
Diese Art der qualitativen Marktforschung wird eingesetzt für Werbe-Pretests, Produktkonzepttests und in der Trendforschung. Oder als Vorstufe für große quantitative Studien.
Ich habe eine Vielzahl solcher Gruppen moderiert in den Bereichen Konsumgüter, Dienstleistungen, Verbände u.v.m.